­čÜ▓ Neue Auszubildende bei RADMARKT Schauer­čÜ▓ F├╝r Kurzentschlossene gibt es noch freie Lehrstellen!

Zum neuen Ausbildungsjahr konnte RADMARKT Schauer in Schweinfurt zwei neue Auszubildende f├╝r den Beruf des Zweiradmechatronikers begr├╝├čen.

Eine gute Nachricht vorab: Es werden noch Auszubildende zur/ zum Handelsfachwirt/ in, Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel und f├╝r den Bereich E-Commerce gesucht. Also ran an die Bewerbung!

Service im Fahrradfachhandel wird immer wichtiger. Um seinen Kunden einen optimalen Service bieten zu k├Ânnen, investiert RADMARKT Schauer in den personellen Ausbau des Teams. „Wir begr├╝├čen die beiden fahrradbegeisterten Auszubildenden herzlich bei uns im Team“, so Gesch├Ąftsleiterin Anja Schneider.

Was machen Zweiradmechatroniker?

Zweiradmechatroniker/innen der Fachrichtung Fahrradtechnik warten und reparieren Fahrr├Ąder, bauen sie um oder stellen sie her. Au├čerdem beraten sie Kunden und verkaufen Fahrr├Ąder und Zubeh├Âr.

Beratung und Montage

Die Angebotspalette bei Fahrr├Ądern reicht vom Alltagsrad mit Dreigangschaltung ├╝ber das Tourenrad mit bis zu 30 G├Ąngen und hydraulischen Felgenbremsen bis hin zum E-Bike als Fiully. Zweiradmechatroniker/innen der Fachrichtung Fahrradtechnik beraten ihre Kunden umfassend, damit diese in dem vielf├Ąltigen Angebot das f├╝r sie passende Fahrrad finden. Dabei informieren sie die Kunden ├╝ber das Angebot an Fahrr├Ądern und die Ausstattungsm├Âglichkeiten. Ist der richtige Fahrradtyp gefunden und der Kaufvertrag geschlossen, montieren sie die Fahrr├Ąder in der Werkstatt und passen sie an. Beim Serienfahrrad bringen sie die noch fehlenden Komponenten wie Pedale oder Lenker an, pr├╝fen es hinsichtlich der Betriebs- und Verkehrstauglichkeit und komplettieren es nach Kundenwunsch mit Zubeh├Âr. Sie messen den Reifendruck, kontrollieren die Beleuchtungseinrichtung sowie die Bremssysteme und Schaltanlagen. Vor der ├ťbergabe des Fahrzeugs stellen sie Sattel- und Lenkerh├Âhe ein und geben dem Kunden eine kurze Einweisung.
Sie beraten Kunden auch bei Um- und Nachr├╝starbeiten. Beispielsweise r├╝sten sie Schalt-, Brems- und Beleuchtungsanlagen nach oder bauen Gep├Ącksysteme an.

Wartung und Reparatur

Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit besteht im Warten und Reparieren von Zweir├Ądern. Zuerst pr├╝fen sie die Sch├Ąden und ermitteln die Kosten. Je nach Aufgabenstellung ├╝berholen sie einzelne Komponenten und tauschen verschlissene oder defekte Teile aus. Sie wechseln Reifen und Schl├Ąuche, zentrieren verzogene Felgen, stellen Ketten- oder Nabenschaltungen und Bremsen ein, ebenso Tretlager und Steuersatz. Sie fetten die verschiedenen Lager neu und ├Âlen Schaltungswerk, Umwerfer und Kette. Mit Richtlehren ├╝berpr├╝fen sie besch├Ądigte Rahmen und Gabeln und setzen sie soweit m├Âglich wieder instand. Sie dokumentieren alle Arbeiten und Ver├Ąnderungen am Fahrzeug. Bei der ├ťbergabe h├Ąndigen sie dem Kunden ein entsprechendes Werkstattprotokoll aus.
Zweiradmechatroniker/innen der Fachrichtung Fahrradtechnik warten auch Elektrofahrr├Ąder mit und ohne Tretunterst├╝tzung (Pedelecs bzw. E-Bikes). Wenn sie elektrotechnische Arbeiten an diesen Fahrzeugen durchf├╝hren, halten sie sich streng an die Sicherheitsvorschriften und tragen spezielle Schutzausr├╝stung. Mit Mess- und Diagnoseger├Ąten pr├╝fen sie die Kapazit├Ąt von Akkus, elektronische Antriebs- und Schaltsysteme sowie Verbindungen und Leitungen. Anschlie├čend tauschen sie z.B. Akkus aus oder warten Motoren.

 

Christian Klippel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.