112mal Freibier statt Kirchweih Wo sonst an diesem Wochenende Verkaufsstände und Bierbänke zum Genießen und Verweilen locken, bleibt der Platz des SC nun schon zum zweiten Mal leer.

Auch in diesem Jahr wird der Kirchweihplatz des Bürgervereins Klingenbrunn beim SC Schweinfurt verwaist bleiben. Die Pandemie erlaubt es auch 2021 nicht, die traditionelle Kirchweih mit guter Unterhaltung und leckeren Speisen und Getränken anzubieten.
Dennoch will die Vorstandschaft um Stadtteil-Bürgermeister Martin Geitz das Kirchweihwochenende nicht ganz ohne Erinnerung daran vorbeigehen lassen. Nachdem der Bürgerverein in diesem Jahr 112 Jahre alt wird, wollen Martin Geitz und sein Team am Sonntag, 25. Juli um 10 Uhr am Klingenbrünnle 112 Flaschen Roth-Bier an Vorbeikommende verschenken. Damit will der Bürgerverein daran erinnern, dass der Gedanke der Kirchweih weiterlebt und die Mitglieder des Vereins sich schon freuen, 2022 wieder Gäste am SC-Gelände bewirten und unterhalten zu können.
Martin Geitz weist darauf hin, dass pro Person nur eine Flasche ausgegeben wird und nach 112 Stück Schluss sein wird. Damit Kinder nicht durstig bleiben müssen, gibt es auch für diese eine kleine Erfrischung. Der Bürgerverein bittet alle Vorbeikommenden die geltenden Abstandsregeln einzuhalten.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.