75 Jahre vhs Schweinfurt 75-jähriges Bestehen der Volkshochschule

Schweinfurt – Die Volkshochschule der Stadt Schweinfurt wurde am 16. Juli 1946 gegründet, feiert in diesem Sommer ihr 75-jähriges Bestehen und das folgende Herbstsemester wird ihr 151 Programmangebot.

Aus diesem Anlass hat die vhs eine Festschrift herausgegeben, die ein Dreivierteljahrhundert Erwachsenenbildungsarbeit in Schweinfurt abwechslungsreich skizziert. Eingeleitet wird die Festschrift mit den Grußworten von Oberbürgermeister Remelé und Landrat Töpper sowie den beiden Altoberbürgermeistern Grieser und Petzold (postum). Jedes Jahrzehnt der vhs wird beleuchtet; Teilnehmende, Kursleitungen, Beiräte kommen zu Wort.

Auch die Entwicklung der vhs-Außenstellen im Landkreis wird ausgiebig aufgezeigt. Ebenfalls interessant ist die Darstellung der unterschiedlichsten Räumlichkeiten von vhs Verwaltung und Unterrichtsräumen seit den 40iger Jahren.

Finanziell getragen wurden die Ausgaben der Festschrift, die durch Redaktion und Druck entstanden, vom Förderverein der Volkshochschule Schweinfurt (vfv), wofür sich Oberbürgermeister Remelé bei der vfv Vorsitzenden Christiane Michal-Zaiser sehr herzlich bedankte.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.