Alexandra Ribakov gewann Gold im Teakwondo Sieg durch technische Niederlage beim Turnier in Gera

Schweinfurt (red). Beim Taekwondo-Wettbewerb „DTU – Final 9 Turnier Thüringen“ gewann Alexandra Ribakov aus Schweinfurt in der Gewichtsklasse bis 51 kg der Altersklasse von 12 bis 14 Jahren die Goldmedaille.  Vier Sportlerinnen nahmen teil, die sich teilweise auch schon von vorangegangenen Wettkämpfen kannten. 

Im ersten Kampf trat Alexandra Ribakov gegen eine Gegnerin aus Dresden an. Für Alexandra war der Kampf nicht leicht, aber sowohl ihr hartnäckiges Training als auch ihr Wille zu Gewinnen haben sich am Ende durchgesetzt.

Nach zwei gewonnen Runden hatte sich die Schweinfurterin den Eintritt ins Finale erkämpft. Im Finale sollte sie gegen eine Kämpferin aus Nistertal antreten, die jedoch aus einem unbekannten Grund eine Minute vor Beginn gegen die Teilnahme am Finale entschieden hat. Als Folge davon erlitt sie eine technische Niederlage. Somit erlangte Alexandra Ribakov den Sieg.

SAZ-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.