Autohaus Vossiek investiert in die Zukunft

Ausbildung wird groß geschrieben im Autohaus Vossiek Schweinfurt und Werneck. Dies zeigen die sieben Auszubildenden, die in diesem Herbst ihre Lehre angetreten haben. Zwei junge Männer haben das Berufsziel Kfz-Mechatroniker gewählt. Eine Schulabgängerin lernt den typischen Männerberuf des Fahrzeuglackierers, ein Auszubildender erlernt den Beruf Automobilkaufmann und zwei Weitere den Beruf des Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers.

In den nächsten Tagen werden die neuen Auszubildenden mit den Lehrlingen aus dem 2. Lehrjahr ein gemeinsames Teamtraining per Kanufahrt auf dem alten Main absolvieren.

„Alle Azubis haben beste Chancen nach ihrer Lehrzeit übernommen zu werden“, so Personalleiter Jochen Schmitt und Serviceleiter Matthias Schneider. Das Angebot an Ausbildungsplätzen eine Verpflichtung des Schweinfurter Autohauses Vossiek gegenüber den Jugendlichen der Region. Dies spiegeln auch die Mitarbeiterzahlen wieder.

Von den 80 Beschäftigten im Haus Schweinfurt sind 17 Auszubildende. Im Wernecker Betrieb sind es 14 Beschäftigten und ein Auszubildender. Bereits heute können sich interessierte Jugendliche für eine Ausbildung im Jahr 2023 bewerben.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.