Bewusster leben Berufsorientierter Gesundheitstag an der Auen-Mittelschule

„Die Jugend soll sich in unserer Arbeitswelt zurechtfinden und so ernähren, dass sie ihre Gesundheit erhält und leistungsfähig bleibt!“ So formulierte die Vorsitzende des Vereins Jugend mit Zukunft, Frau Eva-Maria Dümmler treffend ihr Ansinnen, mit welchem sie die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Auen-Mittelschule bei einem ganz besonderen berufsorientierenden Gesundheitstag an der Schule besuchte. Im Vorfeld knüpfte sie in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für den Verein, der ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe der Stadt Schweinfurt ist, den Kontakt zur Firma „Hofmann Menü-Manufaktur“, welche in Person von Herrn Paul Kern und Frau Melissa Stegmeier die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe mit einem Ernährungsvortrag für ein bewusstes Leben durch ein bewussteres Essverhalten sensibilisierten. Beste Qualität und individuelle Vielfalt stehen bei HOFMANNs im Mittelpunkt. Dadurch zeichnet sich HOFMANNs als Qualitätsführer seit Jahrzehnten bei der Versorgung von Schulen, Kindertagesstätten, Krankenhäusern und Seniorenheimen mit hochwertigen, tiefkühlfrischen Gerichten sowie innovativen Verpflegungskonzepten aus. Außerdem stellten Herr Kern und Frau Stegmeier interessante Ausbildungsberufe aus dem gewerblichen Bereich ihrer Firma vor. Schmackhaft abgerundet wurde der Vormittag durch ein gemeinsames Essen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern , welches von HOFMANNs und dem Verein Jugend mit Zukunft passend für diesen Gesundheitstag ausgesucht wurde. Fachoberlehrerin Anna Kram organisierte dafür mit den Schülerinnen und Schülern der siebten Jahrgangsstufe eine festlich gedeckte Tafel in der Aula. „Bewusster leben, sich bewusster ernähren und bewusst einen passenden Ausbildungsplatz für sich finden“. So formulierte Marco Forner, der Schulleiter der Auen-Mittelschule, diesen Tag mehr als treffend für alle Beteiligten.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.