Bücherspende an die Kinderklinik FFFrische Center Höchner spendete 400 Bücher im Wert von 6000 Euro

Mit einer außergewöhnlichen Spende überraschte das FFFrische Center Höchner die Kinderklinik am Leopoldina-Krankenhaus.

400 Bücher „Das unschlagbare Trio und das Geheimnis von Schloß Arcanum“ im Wert von ca. 6.000 Euro spendierte Marius Höchner der Klinik von Chefarzt Dr. Johannes Herrmann.

Auf die Idee, die Bücher, die ursprünglich für den Verkauf in den Höchner-Märkte (Schweinfurt, Hofheim und Bad Königshofen) gedacht waren, der Leo-Kinderklinik zu spenden, kam Höchners Lebensgefährtin Sophie Wirth. „Ich arbeite seit gut einem Jahr hier im Leopoldina, so konnte ich auf „kurzem Dienstweg“ den Kontakt zu Dr. Herrmann herstellen“, erklärt sie.
Extra für die Kinderklink wurde jedes Exemplar mit einem Zitat von Winnie Puuh versehen:
„Du bist tapferer als du glaubst, stärker als es scheint und klüger als du denkst.“
„Wir hoffen mit diesem Buch den Kindern vor allem in der jetzigen Zeit den Klinikaufenthalt etwas angenehmer gestalten zu können“, so Höchner.

Dr. Herrmann und Erika Keß, die als Erzieherin in der Kinderklinik arbeitet, sind vom Umfang der Spende begeistert: „Damit können wir vielen Patienten eine Freude machen.“
„Besonders freut mich auch das analoge Format. Aktuell ist das Tablet oder Handy verständlicherweise auch bei unseren Patienten das Medium der Wahl. Deshalb ist so ein Buch sicherlich eine willkommene Abwechslung“, erklärt Dr. Herrmann.

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.