Das schnelle Gebabbel kommt ins Schloss 3. Münnerstädter Poetry Slam am 30. Juli 2021 im Deutschordensschloss

Altehrwürdiges Ambiente und moderne Literatur-Form – das kommt am 30. Juli im Deutschordensschloss in Münnerstadt ab 20 Uhr zusammen, wenn Altstadtverein und Stadt Münnerstadt gemeinsam mit Organisator und Moderator Manfred Manger zum 3. Münnerstädter Poetry Slam laden – dieses Mal Open Air.

Sechs Poetry Slammer aus Deutschland, die zahlreiche Titel bei deutschen Poetry-Slam-Meisterschaften gewannen und schon international aufgetreten sind, kommen auf die Bühne. Mit dabei sind Bert Uschner (München), Enora le Corre (Bonn), die gebürtige Münnerstädterin Hannah Conrady (Würzburg) sowie ihre Cousine Theresa Conrady (München), Thomas Eiwen (Rosenheim) sowie der schon in Münnerstadt bekannte Oliver Walter aus Spalt. Moderator ist wie immer der Schweinfurter Manfred Manger.

Renommiertes Line-Up

Die Slammer, die Manfred Manger eingeladen hat, sind in der Szene renommiert und haben zahlreiche Preise gewonnen. Der Münchner Bert Uschner treibt sich seit sechs Jahren auf bayerischen Bühnen herum und informiert sein Publikum mal gereimt, mal prosaisch über Haushaltsgegenstände, Kindererziehung oder seltene Vogelarten.

Enora Le Corre aus Bonn tanzt (gerne), schreibt (immer wieder) und steht seit 2018 auf Poetry Slam-Bühnen. In ihren Texten erforscht sie die menschliche Psyche und beschäftigt sich mit Irrungen und Wirrungen des Daseins. Inspiriert wird sie dabei von ihrem Studium der Psychologie und den damit einhergehenden praktischen Erfahrungen. So war sie bereits regelmäßig in der Psychiatrie und im Gefängnis – durfte die Einrichtungen jedoch mit dem Ausstempeln abends wieder verlassen (bisher zumindest).

Lokalmatadorin Hannah Felicitas Conrady lebt in Würzburg, ist 23 Jahre alt und studiert Logopädie. Da wundern ihre lyrischen Sprachperlen kaum, mit denen die geborene Münnerstädterin ihr Heimatstädtchen schon bei Poetry Slams bezaubert hat. Natürlich fehlt sie auch diesmal nicht. Als sie schreiben lernte, fing sie an die Geschichten aufzuschreiben und später auch zu dichten, zunächst nur für sich selbst. Seit einigen Jahren ist sie nun mit ihrer Lyrik auf Poetry-Slam-Bühnen unterwegs. Während ihres Bundesfreiwilligendienstes in Weimar wurde sie U20 Landemeisterin Thüringen 2016 und nahm an der deutschsprachigen U20 Meisterschaft in Magdeburg teil. Das Wundervolle am Poetry-Slam ist dabei, die Poesie mit anderen teilen zu dürfen und die sonst eher einsame Literatur zu einem gemeinsamen Erlebnis zu machen.

Nur selbst geschriebene Texte

Poetry Slam ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte in einer vorgegebenen Zeit dem Publikum vorgetragen werden. Danach küren die Zuhörer den Sieger. Wichtig ist, dass der Text selbst geschrieben ist und durch bewusste Selbstinszenerung vorgetragen wird. Poetry Slam entstand 1986 in Chicago, verbreitete sich in den 1990er Jahren in der Welt. Manfred Manger brachte das Format vor 15 Jahren zum ersten Mal in Schweinfurt und Umgebung auf, organisiert seither jedes Jahr mehrere Poetry Slams sowie Workshops an Schulen.

Corona-Hygieneregeln werden strikt eingehalten

Die Veranstalter haben ein detailliertes Hygienekonzept für die Veranstaltung erarbeitet, das sich an die Konzepte der bisherigen Veranstaltungen im Deutschordensschloss anlehnt. Es gilt Maskenpflicht und Abstandsregel bis zum zugewiesenen Platz, die Kontaktverfolgung ist ebenso sichergestellt.

Los geht’s am 30. Juli um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Es gibt eine Pause, für Getränke ist gesorgt. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse für 15 Euro (zehn ermäßigt für Schüler, Studenten, Rentner) bei der Touristeninformation der Stadt Münnerstadt, Deutschherrnstraße 18, 97702 Münnerstadt (Telefon: 09733 787 482). Der Ticketkauf im Vorverkauf wird empfohlen, da die Anzahl der Sitzplätze gegenüber der sonstigen Kapazität im Schloss wegen der Corona-Regeln begrenzt ist.

Sollte der Corona-Warnwert für den Landkreis Bad Kissingen bis zur Veranstaltung auf kritische Werte ansteigen und der Poetry Slam abgesagt werden müssen, werden die gekauften Tickets erstattet.

Aktuelle Informationen zum Event finden Sie auf Facebook unter Münnerstädter Poetry Slam.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.