Eisenheim ist einen Ausflug wert Am 16. Mai startet der offizielle Betrieb des Dorfladens mit Café am Wengert

Ganz Eisenheim ist in Aufregung!

Endlich ist es so weit: Am 16. Mai startet der offizielle Betrieb des Dorfladenmit Café am Wengert in Obereisenheim.

Unser Ziel ist es die Eisenheimer Bevölkerung, Urlauber und Ausflügler im Ort zu versorgen und einen Treffpunkt zu schaffen. Besonderen Wert wird auf ein breit gefächertes Angebot und regionale Produzenten gelegt.

Als besonderes Event zur Eröffnung gibt es die Kunstaktion

Das rote Band, das uns verbindet“.

Dazu hatte ich die Idee, unsere beiden Ortsteile durch rote Bänder zu verbinden. Es wurden zwei Bänder aufgehängt. Ein Band beginnt am Ortsschild Untereisenheim, das andere an der Winzerhalle in Obereisenheim.

Die Bänder treffen sich am Dorfladen in einem Bild. Das Herz des Bildes ist ein stark eisenhaltiger Stein als Symbol für Eisenheim. Um diesen Stein herum verbinden sich die beiden Bänder zu einer Blüte.

Vor der Kulisse der Weinberge lohnt sich ein Spaziergang entlang des roten Bandes mit anschließendem Besuch im Café.

Die Hauptstrecke des roten Bandes verläuft entlang der Hochwasserstraße zwischen Unter- und Obereisenheim. Wer noch weiter gehen möchte: gleich hinter dem Dorfladen gibt es weitere Wanderwege in den Weinbergen. Familien mit Kindern freuen sich über den Spielplatz gleich neben dem Dorfladen.

Das Band ist seit dem Wochenende aufgehängt und die Zusammenführung der Bänder im Bild wird zu der Einweihungsfeier am Samstag, den 14.5. um 15 Uhr am Dorfladen erfolgen.

SAZ-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.