Erfolgreiche Auditierung der Fahrzeugakademie Qualitätsbestätigung für Meisterkurs Land- und Baumaschinenmechatroniker

 Für den Meisterkurs „Land- und Baumaschinenmechatroniker“ ist die Fahrzeugakademie der Handwerkskammer für Unterfranken ab sofort anerkannte Schulungsstätte des LandBauTechnik Bundesverbands e. V. Die entsprechende offizielle Auditierung verlieh der Verband im Rahmen einer kleinen Feierstunde am vergangenen Dienstag, 10. Januar 2023, in Schweinfurt. 

Als erste bayerische Bildungseinrichtung im Bereich Land- und Baumaschinen ist die Fahrzeugakademie der Handwerkskammer für Unterfranken nun anerkannte Meisterkursstätte des LandBauTechnik Bundesverbands e. V. (LBT). Eine entsprechende Auditierung übergab der Verband der Akademie am Dienstag, 10. Januar 2023, in Schweinfurt. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Lehr- und Lernkonzept überzeugt haben. Das ist eine tolle Auszeichnung für das hohe Qualitätsstreben und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Matthias Dingfelder, Leiter der Fahrzeugakademie. In die Bewertung zur Auditierung fließen unter anderem die Bandbreite der Unterrichtsthemen, die technische Ausstattung sowie auch die gesamte Infrastruktur rund um die Werkstätten und Unterrichtsräume, die Zusammenarbeit mit Prüfungsausschüssen und Innungen sowie die fachliche Qualität des Schulungspersonals ein. „Die Kammer zeigt, dass sie hier in der Region großen Wert auf eine hochmoderne und aktuelle Ausstattung und qualifiziertes Personal im Land- und Baumaschinen-mechatroniker-Handwerk legt“, resümiert Ludger Gude, Vizepräsident des LBT.

Bereits seit 1999 werden an der Fahrzeugakademie in Schweinfurt Meisterkurse im Bereich Land- und Baumaschinentechnik angeboten. Mit rund 50 jährlich startenden Kursteilnehmenden hat sich die Fahrzeugakademie in diesem Bereich zu einem der größten Anbieter bundesweit entwickelt. „Die Meisterkursstätte der Handwerkskammer für Unterfranken entspricht dem hohen Qualitätsstandard für Meisterkursstätten des LandBauTechnik Bundesverbands in ausgezeichneter Art und Weise. Wir freuen uns, diese unserem Handwerk und der Branche somit besonders empfehlen zu dürfen“, bekräftigt Ulrich Beckschulte, Geschäftsführer des LBT. 

Bereits seit rund einem Jahr ist die Fahrzeugakademie vom LandBauTechnik Bundesverband e. V. als Schulungsstätte für den Lehrgang „Fachkundige Person Hochvolt für Land- und Baumaschinen“ auditiert. Davon können Meisterschülerinnen und -schüler zusätzlich profitieren. 

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert