Ex-Boxprofi besucht die Schweinfurter Tafel Für Axel Schulz ist es eine persönliche Herzensangelegenheit

Axel Schulz besucht am 08.07.2021 um 13.00 Uhr die Tafel Schweinfurt. Der einstige Profi-Boxer ist inzwischen ein erfolgreicher Unternehmer, engagiert sich selbst ehrenamtlich und unterstützt seit Jahren die Tafel Berlin. Da er wegen eines geschäftlichen Termins in SW ist, stattet er auch der Tafel Schweinfurt einen Besuch ab. Es ist ihm ein Anliegen, Menschen am Rande der Gesellschaft zu unterstützen. Auch deshalb bringt er eine stattliche Anzahl seiner leckeren Currywurst im Glas mit und gibt diese gerne an die Menschen weiter, denen es finanziell nicht ganz so gut geht.

Die Tafel Schweinfurt wurde 2003 gegründet und ist eine von 169 Tafeln in Bayern. Mit der Unterstützung von ca. 3.000 Tafel-Kunden:innen, hiervon sind mehr als 1.000 Kinder unter 15 Jahren enthalten, ist sie eine der größeren Tafeln in der Region. 160 Ehrenamtliche retten alleine für die Tafel Schweinfurt und ihre Kunden:innen jährlich weit mehr als 400 Tonnen Mittel zum Leben. Seit der Corona-Pandemie ist die Arbeit der Tafel Schweinfurt erschwert. Die Arbeit kann nur dank der vielen engagierten Menschen und Unternehmen in und um Schweinfurt geleistet werden.

SAZ-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.