Gartenbauverein Gochsheim weist positive Bilanz vor

Gochsheim. Der Verein für Gartenbau und Landespflege Gochsheim existiert seit 115 Jahren und darf stolz auf das Geleistete sein: zahlreiche Baumpflanzungen mit weit über 100 Bäumen, Planung und Finanzierung mehrerer Dorfbrunnen, darunter der Zwiebltreter an den Gaden, Investitionen von mehr als 100.000 Euro zur Verschönerung des Ortsbildes, Vorträge, Ausstellungen, Führungen, Baumschnittkurse, Lehr- und Gemeinschaftsfahrten, Verkaufsaktionen wie den Geranienmarkt, die Stellung von aufwändig dekorierten Festwagen zum Erntedankumzug und vieles mehr nannte 2.Vorsitzender Werner Heimrich in seiner Rückschau. Dabei beschränkte er sich auf die Zeit, die er selbst im Verein miterlebt hat.
Ähnlich umfangreich und positiv war die Bilanz, die Karl Günzel als Fachwart für Vogelkunde und Naturschutz vortrug. Er und seine Frau Helene betreuen mit Helfern rund 500 Brutkästen, kartieren Gebiete hinsichtlich allgemeiner oder spezieller Vogel- und Fledermausarten, hat im Lauf der Jahre bei der Reinigung von 16.000 Brutkästen mitgewirkt, erfasst dabei deren Belegung und meldet, wenn Kästen Schäden aufweisen. Zu ihrem Leidwesen registrieren Karl und Helene Günzel den Rückgang bestimmter Tierarten und versuchen dem entgegenzuwirken, z. B. durch das Anlegen neuer Biotope.

1.Vorsitzender Reinhold Lamprecht gratulierte beiden zu ihrer kürzlich erfahrenen höchsten bayerischen Auszeichnung im Bereich der Umwelt, dem „Grünen Engel“.
Nach Grußworten durch Bürgermeister Manuel Kneuer und den Kreisvorsitzenden Frank Bauer durfte Lamprecht langjährige Mitglieder ehren.
Ehrennadel des Kreisverbandes in Bronze für 15 Jahre: Dr. Ernst Bartels, Dominique Bäumler, Andre und Jürgen Bernhardt, Waltraud Böhm, Theobald Breun, Erich Deppert, Caroline Fledering, Karl-Heinz Fleischer, Leo Jäger, Evelin Klein, Erwin und Gisela Pfister, Berthold Unteidig und Rainer Vogel. Ehrennadel des Bezirksverbandes in Silber für 25 Jahre: Manfred Dütschke, Anita Geyer, Dr.med. Nikolaus Häfner, Doris Körner, Renate Spiegel, Annemarie Stöhr, Hans-Jürgen Fleck, Karl Gallitzendörfer, Felix Krämer, Salvatore Marotta, Eduard Schulz, Dr.med. Klaus Wagner und Edgar Würll. Ehrennadel des Landesverbandes in Gold für 40 Jahre: Erich Dörflein, Uwe Heimrich, Manfred Ludwig, Helmut Pfister, Erich Reichel, Dora Rink, Karin Schmitt und Rainer Verne.
Höchste Auszeichnung des Abends – goldene Ehrennadel am Bande für 60 Jahre: Horst Ludwig. Kassier Elmar Schachner berichtete von geordneten Kassenverhältnissen.
Die Neuwahlen bestätigten die meisten Amtsinhaber in ihren Funktionen:
1.Vorsitzender Reinhold Lamprecht, 2. Vorsitzender Werner Heimrich, Schatzmeister Elmar Schachner, Schriftführerin (neu) Angela Stadler, Fachwart für Vogelkunde und Naturschutz Karl Günzel, Obstbaumfachwart Gerd Heimrich, Fachwartin für Landwirtschaft Renate Spiegel, Kassenrevisoren Karl-Heinz Stumpf und Jürgen Bernhardt, Beisitzer/innen Dr. Ernst Bartels, Hiltrud Beier-Götz, Werner Böhnlein, Michael Fasel, Gaby Geyer, Eva Heimrich, Walter Korn, Inge Kram, Brigitte Nussbaum, Erwin Pfister, Renate Schickram und Stephan Zuber.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert