Herzenswunschwagen der Malteser wird konkret Es kam ein stolzer Betrag von 10 000.- Euro zusammen

Die Aktion „a bissle was geht immer“ lautete die Aktion, die über 40 Fastnachtsvereine in Mainfranken im Herbst des vergangenen Jahres ins Leben gerufen hatten.

Ziel war es, durch kleinere Events eine große Summe zusammen zu bekommen, die dem Herzenswunschwagen der Malteser zugute kommen sollte. Letztlich kam dabei der stolze Betrag von 10 000.- Euro zusammen. „Zu närrischen 11 111.- Euro hat es leider nicht gereicht, aber wir sind auch so überglücklich über das Ergebnis der Aktion“, so Steffi Beck (Carnevals-Freunde Zellenau) und Christian Albert (ACC Altenheim) bei der Scheckübergabe. „Es ist so wunderbar was sie durch diese Spende ermöglichen. Dadurch werden sie und die anderen fränkischen Narren und ihre Unterstützer zu Herzenswunsch-Erfüller der Malteser“, dankten die Vertreter der Malteser bei der Spendenübergabe. Wie sie weiter ausführten kann Jedermann, der einen Menschen kennt, der an seinem Lebensende noch einen Wunsch hat, den er sich aufgrund des Gesundheitzustandes nicht mehr erfüllen kann an die Malteser wenden. Telefon: 0931 45 05 227.

SAZ-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.