Hochschule hautnah erleben Schnupperstudium in Präsenz und online während der Pfingstferien an der FHWS

Vom Mittwoch, 8. bis Freitag, 17. Juni, können Studieninteressierte Studiengänge besuchen und persönliche Fragen auf Augenhöhe stellen

 

Studieninteressierte können vor Aufnahme ihres Studiums eine oder mehrere Vorlesungen besuchen. So können sie sich authentische Eindrücke verschaffen und Fragen auf Augenhöhe stellen. Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt öffnet im Sommersemester für einige Tage ihre Hörsaaltüren. Sie lädt Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen bzw. der Oberstufe ein, Vorlesungen zu besuchen und einen Einblick in Studiengänge und –abläufe zu erhalten.

 Das Schnupperstudium findet in den Pfingstferien vom Mittwoch, 8., bis Freitag, 17. Juni, an beiden Hochschulstandorten Würzburg und Schweinfurt statt. Die Lehrveranstaltungen finden überwiegend in Präsenz statt; einzelne Angebote werden online oder hybrid durchgeführt. Neben den Lehrveranstaltungen stehen Studienbotschafterinnen und -botschafter online für Fragen zur Verfügung; darüber hinaus gibt es zu einzelnen Studiengängen Sprechstunden via Zoom.

 Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert (in den meisten Fällen) keine Anmeldung. Zehn Fakultäten in Würzburg und Schweinfurt bieten fast dreißig Bachelorstudiengänge an aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Gestaltung, Sprache oder Sozialwesen.

 

Breitgefächertes Studienangebot mit Praxisbezug

 

In Schweinfurt (https://www.fhws.de/studieninteressierte/schnupperstudium/programm-in-schweinfurt/) sind viele technische Studiengänge angesiedelt. Eine Besonderheit sind hier vor allem die sogenannten TWIN-Studiengänge, die mit identischem Programm auf Deutsch und Englisch angeboten werden. In Würzburg (https://www.fhws.de/studieninteressierte/schnupperstudium/programm-in-wuerzburg/) können thematisch sehr unterschiedliche Studiengänge gewählt werden, u.a. Wirtschaft, Soziales, Gestaltung, Technik mit einem hohen Praxisbezug im Studium. Weitere Lehrveranstaltungen (https://www.fhws.de/studieninteressierte/schnupperstudium/programm-online/#c72805) finden online statt. Auf diese Weise können Interessierte auch aus weiter entfernten Orten teilnehmen. Die Zoom-Links und Zugangscodes zu den Veranstaltungen werden kurz vor Beginn des Schnupperstudiums auf der Webseite veröffentlicht. Darüber hinaus haben Studierende und  die Professoren Infoveranstaltungen (https://www.fhws.de/studieninteressierte/schnupperstudium/programm-online/#c75751) vorbereitet, um einzelne Studiengänge vertieft vorzustellen. Auch hier können individuelle Fragen beantwortet werden.

 

Persönliche Beratung und „Meet a Student“

 

Wer nicht am Schnupperstudium teilnehmen kann, hat zahlreiche weitere Möglichleiten, mehr über das Studium an der FHWS zu erfahren. Für allgemeine Fragen rund um das Studium können sie individuelle Termine mit der Studienberatung (https://www.fhws.de/beratung-und-service/studienberatung/) vereinbaren oder eine E-Mail an studienberatung@fhws.de schreiben. Für internationale Studieninteressierte steht das Team Internationales unter i-campus@fhws.de zur Verfügung. Kontakt zu Studierenden erhalten sie über das Angebot Meet a Student (https://www.fhws.de/?id=6572).

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.