Karl-Heinz Beck in den Ruhestand verabschiedet Viele Impulse für die Entwicklung zur attraktiven Einkaufsstadt

Karl-Heinz Beck in den Ruhestand verabschiedet Nach mehr als 44 Jahren bei der Stadt Schweinfurt wurde Karl-Heinz „Charlie“ Beck in den Ruhestand verabschiedet. Seit mehr als 30 Jahren war er in der Geschäftsstelle der Werbegemeinschaft „Schweinfurt erleben e. V.“ im Rathaus tätig, die zu Beginn noch „Attraktives Schweinfurt“ hieß. In all diesen Jahren hat „Charlie“ unzählige Veranstaltungen für die Innenstadt organisiert, angefangen von den verkaufsoffenen Sonntagen, über Schweinfurt@Night bis hin zu „Schweinfurt bunt erleben“ und diversen Straßenfesten. Auch für viele städtische Veranstaltungen war Karl-Heinz Beck zuständig, darunter z. B. das Mittelalterliche Bürgerfest im Stadtgraben. Besondere Highlights waren die Zieleinkunft der „Deutschlandtour der Radler 2006“ sowie die Deutsche Grillmeisterschaft 2014. Daneben war Charlie Beck für die gesamte Organisation der Werbegemeinschaft zuständig, d. h. die Mitgliederbetreuung und -verwaltung, die Einkaufsgutscheine, Parktickets, Stadtdekorationen usw. Mit einem „Goldenden Schörschle“ für viele Jahre herausragende Arbeit bedankten sich 1. Vorsitzender Werner Christoffel und Citymanager Thomas Herrmann und wünschten Charlie Beck alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.

SAZ-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.