Kultursommer Schweinfurt Sommerkonzert der Musikschule am 15. Juli I Bembers – An der Spitze der Nahrungskette am 16. Juli I Konzert Carolin No am 17. Juli

Schweinfurt – Auch an den kommenden Tagen stehen wieder tolle Acts auf der Bühne des Schweinfurter Kultursommers.

Nach fast eineinhalb Jahren Spielpause darf die Musikschule Schweinfurt endlich wieder auf die Bühne zurückkehren. Am Donnerstag, 15. Juli um 19:30 Uhr gibt sie ihr traditionelles Sommerkonzert auf der Open-Air Bühne am Kessler Field.

Insgesamt neun Ensembles werden zu sehen sein – von der großen Bigband über Canan Semels Popgesangsklasse bis zu Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ reicht die breite Palette. Die Spielerinnen und Spieler lassen dabei mit ihrer Spielfreude den Spaß am Big-Band-Sound förmlich auf das Publikum überspringen.

Bembers hat in 10 Jahren die Höhe der Gürtellinie in der deutschen Comedy-Szene neu definiert und präsentiert am Freitag, 16. Juli um 19:30 Uhr gekonnt gesetzte Tiefschläge aus seinen letzten vier Soloprogrammen vereint in der 10 Jahre Jubiläumsshow – An der Spitze der Nahrungskette.

Extrem authentisch und erlebnisorientiert verschiebt er die Perspektiven unserer vorgefertigten Sichtweisen. Zwischen den Zeilen versteckt sich allerdings immer mit ein Stückchen Wahrheit, verpackt in ein Augenzwinkern und der Kunst auch über sich selbst zu lachen.

Am Samstag, 17. Juli um 19:30 Uhr können Sie Carolin No mit ihrem aktuellen Album „No No“ auf der Open-Air Bühne im Kessler Field live erleben.

Als moderne Liedermacher sehen sich die beiden Multiinstrumentalisten, Carolin & Andreas Obieglo, in der Tradition von Mey, Wecker und Co. – dennoch schaffen sie mit dem erfrischenden Mix aus Hochdeutsch und Bayerisch etwas absolut Neuartiges. Wer sie live erlebt hat, weiß: ein Abend mit Carolin & Andreas Obieglo ist weit mehr als ein Konzert.

Jetzt unbedingt noch Tickets sichern!

Das vollständige Programm, Ticketverkauf und alle Informationen zum Kultursommer finden Sie auf https://kultursommer-schweinfurt.de/.

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.