Liebesglück über Umwegen Tim & Marco verlieben sich nach der RTL-Show - „Take Me Out“

Inzwischen gibt es viele TV-Shows, bei der Liebespaare zusammen finden. Auch Tim & Marco fanden so ihr Glück – aber eher auf umgekehrten Wege. Der gebürtige Schweinfurter Marco Correale verliebte sich nämlich nach Ende der RTL-Show „Take Me Out – Boys Boys Boys“ in den Kandidaten, der von allen anderen zuvor „rausgebuzzert“ wurde. Dieser Kandidat war Tim, der eigentlich mithilfe seines Dackels „Bongo“, seinen Traumprinzen finden wollte. Nach dieser eindeutigen „Abfuhr“ musste dieser die Show allerdings wieder als Single-Mann verlassen. Marco Correale war einer der sogennanten „Buzzer-Boys“ und wagte einen zweiten Anlauf, was dann doch noch zum späten Liebeserfolg führen sollte.

Das Dating-Format auf RTL startete Anfang des Jahres mit zwei Sonderausgaben. Besonderheit war hierbei, das nun auch endlich flirtwillige schwule Männer an die Buzzer durften. Aber am Ende ist wie immer bei „Take Me Out“ vor allem eines wichtig: Wer wird das Date mit seinem Traumprinzen ergattern?

Tim Schrock, gebürtiger Ludwigshafener, konnte zwar in der Vorstellungsrunde mit seinem Aussehen und seinem Lächeln überzeugen, allerdings buzzerten sich die meisten Männer anders als erwartet schon bei der ersten Runde raus. Tim ist gelernter Physiotherapeut und nebenbei noch selbstständiger Fotograf. Sein treuer Weggefährte und liebstes Foto-Model, Dackel Bongo, sollte ihm ein Date sichern. Bei seiner nachfolgenden Dackelshow, wo er eine Dresur mit ihm vorführte, ließen ihn auch die letzten Herren abblitzen.

Marco Correale stammt ursprünglich aus Schweinfurt und war einer der „Buzzer-Boys“ in der ersten Schwulenausgabe der Show. Dieser hatte ebenfalls gegen Tim gebuzzert, obwohl er eigentlich Gefallen an ihm gefunden hatte. Es fiel ihm auf, das Tim Interesse gegenüber einem anderen Kandidaten zu haben schien und malte sich deshalb keine wirklichen Chancen aus. Tim wurde somit vorerst wieder als Single heimgeschickt. Zwei Wochen nach der Show, wagte Marco allerdings einen zweiten Anlauf und setzte sich mit ihm in Verbindung. Wider Erwarten verabredeten sich die beiden Single-Männer zu einem ersten Date. Bei einem Treffen in Ludwigshafen kam es außerhalb der Show zu einem Kennenlernen. Doch dabei blieb es nicht. Sie verabredeten sich zu weiteren Rendezvous, da sie sich prächtig verstanden und ernsthaft Gefallen aneinander gefunden hatten. Daraus entwickelte sich letztendlich eine feste Partnerschaft, mittlerweile sind die Zwei nun schon seit über 5 Monaten zusammen und haben neben Bongo noch weiteren Familienzuwachs bekommen: Die Vierbeiner Luigi und Amo. Demnächst steht sogar eine gemeinsame Wohnung in Planung.

Mit ihrer Liebesgeschichte wollen die Beiden ein Statement setzten, dass man sich tatsächlich in so einer Dating-Show über Umwegen auch verlieben und glücklich werden kann, was Tim & Marco uns damit bewiesen haben. Sie wollen dadurch ebenso ein Zeichen für die Community setzen und zeigen, dass man sich für eine gleichgeschlechtige Partnerschaft im Jahr 2021 absolut nicht verstecken soll und muss.

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.