Maria Schutz in Grafenrheinfeld 10 Jahre Förderkreis Jugendhilfezentrum Maria Schutz in Grafenrheinfeld

Der Förderkreis des Jugendhilfezentrums von Maria Schutz in Grafenrheinfeld feierte sein 10jähriges Jubiläum. Am 14.07.2011 gründeten 22 engagierte Personen aus Politik, Wirtschaft und Bürgerschaft den Förderkreis.

Die Kinder und Jugendlichen von Maria Schutz ein Stück ihres Weges zu begleiten, zu unterstützen und kleine Freuden, außerhalb der Jugendhilfe zu ermöglichen, das war der Grundgedanke des Förderkreises.

In den 10 Jahren konnten über 50.000 Euro an Spenden generiert werden. Die großen Projekte wie das Einrichten einer Fahrradwerkstatt, ein Bauwagen und natürlich das Zirkusprojekt „Rafeldinio“, dem alleine über 20.000 Euro an Spenden zuflossen, wurden finanziell unterstützt.

Der Förderkreis hat mittlerweile 70 Mitglieder.

In einer Feierstunde würdigten der Geschäftsführer der Caritas, Frank Kupfer-Mauder, MdB Anja Weisgerber, stv. Landrätin Bettina Bärmann und Bürgermeister Christian Keller die wertvolle Arbeit für die Kinder. Einrichtungsleiterin Stefanie Kimmel bedankt sich mit einem Blumenstrauß bei Initiatorin Martina Gießübel.

Mit einer kurzen Zirkusvorstellung startete die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen, bevor dann die Kinder, Erzieher und Gäste bei einem kleinen Grillfest mit Bratwurst und Getränken auf das 10jährige Jubiläum anstießen und sich bei den Gründungsmitgliedern bedankten.

Seit 10 Jahren stehen Martina Gießübel als 1. Vorsitzende und Roberto Nernosi als Stellvertreter dem Verein vor. Ergänzt wird die Vorstandschaft durch Schatzmeisterin Jennifer Sauer, Doris Mack, Isabella Rückert, Rita Huber, Caroline Fledering und Ramona Kossner. Seit 10 Jahren prüfen Steffen Scholl und Berthold Unteidig die Kasse.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.