MITTEN IM LEBEN – Das Motto des Seniorenpflegeheimes Domicil Tanz in den Mai mit Live-Musik

 

(Red) Jahreszeiten benennen, Fest feiern und Traditionen  leben ist fester Bestandteil im Pflegeheim und dient der Orientierung und natürlich der Freude an allen Tagen.

Am vergangenen Freitag feierte das Pflegeheim den Tanz in den Mai. Mit Live- Musik von Herrn Edgar Rippstein erlebten die Senioren einen fröhlichen Nachmittag. Den kühlen Temperaturen zum Trotz saßen sie warm eingepackt auf den Balkonen und der Terrasse und genossen dabei ein Gläschen Maibowle.

Zum Wochenbeginn kann endlich wieder Sonne getankt werden. Mit Sonnenhüten ausgestattet strecken einige Damen ihre Gesichter der wärmenden Sonne entgegen. So lässt sich der Montag aushalten. Im Laufe der Woche werden sie im Gesprächskreis über den Mai sprechen, Bingo spielen und mit Sitzgymnastik dafür sorgen, dass sie beweglich bleiben. Mit modernen Tablets mobilisieren sie ihre Gehirnzellen auf unterhaltsame Weise, in der Gruppe wird es zum Spiel.

Die alten Herrschaften nutzen durchaus moderne Medien, per facetime oder Skype, um mit Familie und Freunden in Kontakt  zu bleiben.

Im Einklang mit der Pflege lebt Domicil Theresienstrasse ein Konzept, welches für alle Bewohner passt, sei es der fitte fast hundert jährige  Herr, der täglich viele Runden durch den Garten dreht oder Menschen, die frisch aus dem Krankenhaus zu uns gekommen sind und intensiv gepflegt und umsorgt werden müssen.

Das Domicil Theresienstrasse bietet durch seine Größe ausreichend Platz für Aktivitäten, die gemeinsam am meisten Spaß machen. Mit seinen 151 Pflegeplätzen ist das Haus das größte in Schweinfurt. Alleine der hotelartige Charakter der Lobby lässt keine Zweifel zu, dass es auch das schönste ist.

Foto: Bausenwein

Christian Klippel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.