Neue Besuchszeiten im Leo und Josefs Krankenhaus Anpassung der Besuchsregelungen in den Schweinfurter Krankenhäusern zum 01. Juni 2021

Die Schweinfurter Krankenhäuser Leopoldina und St. Josef freuen sich sehr mit Wirkung zum 1. Juni die straffen Besucherregelungen in Folge der sinkenden Inzidenzwerte in und um Schweinfurt lockern zu können.

Unter Abwägung der infektiologischen Risiken sowie der Interessen der Patienten, ihrer Angehörigen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten bis auf weiteres folgende Regelungen:

Besuche sind täglich in der Zeit von 14  bis 18 Uhr möglich.

Jeder Patient darf maximal einmal am Tag Besuch von einer Person für maximal eine Stunde empfangen. Voraussetzung ist der Nachweis eines negatives Corona-Tests (PCR oder Antigen), der nicht älter als 24 Stunden sein darf oder der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen COVID-19 (bei zeitkritischen Besuchen kann ein Schnelltest ausnahmsweise in den Krankenhäusern durchgeführt werden).

Personen mit Krankheitssymptomen (z.B. Fieber/Atemwegserkrankungen) dürfen die Krankenhäuser nicht als Besucher betreten.

Während des gesamten Aufenthalts sind das Tragen eines Mund-Nasenschutz und die Einhaltung der Mindestabstandregelung von 1,5 m verpflichtend. Die allgemeinen Hygieneregeln und Maßnahmen zum Infektionsschutz müssen eingehalten werden. Diese sind an der jeweiligen Rezeption der Krankenhäuser einsehbar.

Bei Betreten der Krankenhäuser müssen Besucher sich an der Rezeption anmelden und in eine Besucherliste eintragen, bevor sie auf die Station gehen.

In jedem Patientenzimmer darf maximal ein Besucher gleichzeitig sein, daher rechnen Sie bitte mit Wartezeiten und haben Sie Verständnis.

Auf den Intensivstationen sowie in Bereichen der Pädiatrie etc. können zusätzliche Regelungen gelten, die Sie bitte den Homepages der einzelnen Häuser entnehmen.

Wir möchten uns in diesem Zusammenhang bei Patienten, Besuchern und Angehörigen für das bisher entgegengebrachte Verständnis und die Rücksicht bedanken. Bitte bleiben Sie weiter solidarisch mit älteren und vorerkrankten Menschen. Eine vollkommen freie Besuchszeitenregelung ist in der aktuellen Situation noch nicht wieder sinnvoll und gefahrenfrei. Für Fragen wenden sich Besucher und Angehörige bitte an die Rezeptionen der Krankenhäuser.

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.