Neues Filialkonzept von Kaufland Einfacher und bequemer einkaufen in Schweinfurt

Neckarsulm, 23. November 2022 – Am Donnerstag beendet die Kaufland-Filiale in Schweinfurt ihre Modernisierung. „Wir sind sehr stolz auf unsere ‚neue‘ schicke Filiale, mit der wir den heutigen Wünschen und Anforderungen unserer Kunden entsprechen. Jetzt können wir noch besser unsere Stärken Qualität, Auswahl, Frische und Preis zeigen“, sagt Timm Bickhafer, Kaufland-Hausleiter.

Kompetente Beratung an der Theke
Der bestehende Bedienungsbereich mit der Käse-, Wurst- und Antipasti-Theke wurde modernisiert. Die Bedienungstheken bieten eine große Vielfalt an deutschen und internationalen Spezialitäten sowie Beratung durch kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Backshop wurde deutlich erweitert und bietet ab sofort eine noch größere Auswahl an frischen Brot- und Backwaren, die direkt vor Ort gebacken werden.

Kurzer, schneller Einkauf
Wer sich schnell mit Essen versorgen möchte, findet in der Obst- und Gemüseabteilung nun auch das To-go-Sortiment mit vielen kleinen Snacks für unterwegs. Zusammen mit den Waren aus dem Backshop erhalten die Kunden hochwertige Produkte frisch und einfach für den schnellen, kurzen Einkauf.

Vielfältiges Sortiment
Die Filiale bietet ihren Kunden auf einer Verkaufsfläche von etwa 5.300 Quadratmetern ein erweitertes, umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln. Dabei liegt der Fokus auf den Frische-Abteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukte sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.

Das Gesamtsortiment umfasst über 34.000 Artikel. Die Kunden können zwischen zahlreichen Markenartikeln, regional hergestellten Produkten, attraktiven Eigenmarken, Bio-Produkten und Fairtrade-Artikeln wählen. Kaufland führt eine große Auswahl an veganen und vegetarischen Produkten quer durch alle Warengruppen. Laktose- und glutenfreie Artikel sind zusammen platziert. Ergänzt wird das Lebensmittelangebot durch Haushaltswaren, Elektroartikel, Textilien, Schreibwaren, Spielwaren und Saisonartikel sowie durch wöchentliche Aktionsware.

Stärkung der Regionalität
Die Stärkung der Regionalität ist Kaufland ein wichtiges Anliegen. Bei der Sortimentsauswahl wird ein Schwerpunkt auf Produkte der Lieferanten aus der Region gelegt. Neben bekannten Markenartikelherstellern finden sich auch zahlreiche Erzeugnisse mittelständischer Unternehmen im Sortiment. Um den Verbrauchern die gezielte Auswahl der Artikel aus der Region zu erleichtern, sind alle in der Region hergestellten Produkte am Regal mit dem Regionalherz gekennzeichnet.

Einsatz modernster Technik 
Im Rahmen der Modernisierung wurden die Ladeneinrichtung sowie die Technik erneuert. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf den Einsatz energiesparender und klimaschonender Technik gelegt, wie beispielsweise energieeffiziente Kühlmöbel und LED-Beleuchtung. Zusätzlich zu den normalen Kassen stehen den Kunden ab sofort sechs Self-Scan Kassen sowie K-Scan zur Verfügung. Die Preisauszeichnung in der Obst- und Gemüseabteilung erfolgt über elektronische Preisetiketten. Die Leergutautomaten sorgen für eine schnelle und komfortable Rückgabe des Leerguts.

Frischer Filialauftritt und mehr Übersicht
Der Markt überzeugt durch sein neues und hochwertiges Erscheinungsbild. Moderne Farben kombiniert mit hellem Holz sowie das neue Beleuchtungskonzept schaffen eine angenehme Atmosphäre. Der Zutritt zum Markt ist barrierefrei. Ein klares Kundenleitsystem sorgt für eine noch bessere Orientierung.

Kunden stehen im Mittelpunkt
Das zeigen die kundenfreundlichen Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 7:00 bis 20:00 Uhr sowie die zahlreichen Kundenversprechen wie zum Beispiel das Frische-Versprechen und der „Umtausch ohne viele Worte“. Den Kunden stehen über 360 Parkplätze mit einer Freiparkdauer von 120 Minuten zur Verfügung.

SAZ-Redaktion3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert