Premiere bei den Möbelhäusern XXXLutz Echter Kunstgenuss zum Mitnahmepreis

XXXLutz bietet seinen Kundinnen und Kunden Originalgemälde

Um aus den eigenen vier Wänden ein richtiges Zuhause zu machen, braucht es mehr als nur Möbel. Gerade bei der Inneneinrichtung sind es Bilder, die den Wänden Leben einhauchen. Die meisten greifen dabei auf Kunstdrucke oder Fotokunst zurück, da sie in Großauflagen hergestellt werden und entsprechend erschwinglich sind. Dass richtige Kunst, also Originalgemälde, nicht teuer sein müssen, zeigt XXXLutz: Die Möbelhäuser mit dem Roten Stuhl sind eine Kooperation mit dem Kunstatelier Florence Larson eingegangen. Die XXXLutz Gruppe möchte damit Kunst allen Menschen zugänglich machen und den Kundinnen und Kunden noch mehr Möglichkeiten, moderne Einrichtungsträume wahr werden zu lassen, bieten.

Echte Originale

Die Originalgemälde des Ateliers sind in allen XXXLutz Filialen deutschlandweit in den Wohnen-Abteilungen bei „Rolf Benz“ zu finden. Hier können sich Kundinnen und Kunden einen Eindruck verschaffen, wie die kunstvollen Werke eine wohnliche Atmosphäre schaffen und prägen. Der Clou ist: Die handgefertigten Unikate sind nicht teurer als ein hochwertiger Druck.
Gründerin des Ateliers ist die Künstlerin Diana Korn. Deren Anliegen ist es, Kunst für jeden zugänglich und somit auch bezahlbar zu machen. Hierfür malt sie Bilder mehrfach im gleichen sowie in ähnlichem Stil. Auch konzipiert sie große Gesamtkunstwerke, die sie anschließend in mehrere einzelne Bilder aufteilt. So schafft sie etwas Einzigartiges und Erschwingliches zugleich: Kunst wird für jedermann bezahlbar.

Diana Korn

Die Gemälde von Diana Korn sind überwiegend abstrakt und floral. Und die Motive sowie Farbkompositionen sind so vielfältig, dass für jeden Geschmack ein Unikat dabei ist. Die Künstlerin verwendet bei all ihren Werken die gleiche Technik – Acryl auf Leinwand. Dadurch leuchten die Farben in einer einzigartigen Weise, wie man es bei einem Kunst- oder Fotodruck nie erreichen kann. Auch strahlen die Bilder eine Lebendigkeit aus, die spürbar ist.
Die Größen variieren von 50×50 bis 120×100 Zentimeter. Die kleineren und mittelgroßen Gemälde haben einen Schattenfugenrahmen, die großen hingegen sind rahmenlos. Preislich reicht die Spanne von 379 bis 835 Euro.

Ausstellung

Eine Ausstellung der Werke des Ateliers Florence Larson gibt es in folgenden Filialen: Fellbach, Karlsruhe, Mannheim, Aschheim, Augsburg, Passau, Regensburg, Hirschaid, Würzburg, Nürnberg, Eschborn, Wiesbaden, Posthausen, Essen, Würselen und Kaltenkirchen.

Hier ein Bericht vom Besuch von Peter Maffay bei XXXLutz.

Christian Klippel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.