„97. Club – The Company Builders“ unterstützt Studierende Unternehmer*innen aus Mainfranken machen sich gemeinsam stark für junge Gründer*innen

Zwölf regionale Unternehmer*innen aus dem PLZ 97* schließen sich zum 97.Club The Company Builders zusammen, um Studierende in der Region zu unterstützen

Schweinfurt – Studierende aus der Region Mainfranken, die ihr eigenes Unternehmen gründen oder vorantreiben wollen, bekommen ab sofort prominente Unterstützung. Zwölf erfolgreiche regionale Unternehmer*innen und Manager*innen haben sich dafür zum „97.Club – The Company Builders” zusammengetan, darunter Vertreter*innen von Unternehmen von bb-net, Deutsche Dienstrad, Brunner Consulting, Eikona, Schäflein, Team Weber, FRÄNKISCHE Rohrwerke, Movement Concepts, optING Consulting oder Trips, aber auch aus der Forschung wie Prof. Dr. Volker Bräutigam von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg/Schweinfurt. Gemeinsam bieten sie nicht nur frühe Investments für Startups, sondern begleiten diese auch inhaltlich auf ihrem Weg. Als Business Accelerator ist es das Ziel der Gruppe, Jung-Entrepeneur*innen Hilfestellung und Orientierung in Bereichen wie Marketing, Development und Skalierung zu geben sowie ihnen ein Netzwerk zu bieten.

„Die meisten Startups sterben den Studierenden-Tod”, erklärt Christina Bräutigam, CEO von optING Consulting und eine der Company Builders. „Häufig werden spannende Ideen am Ende doch verworfen, weil trotz Ambition das Netzwerk, Kapital oder Know-How fehlt, um sie umzusetzen. Genau da wollen wir ansetzen und eine entscheidende Stütze sein.”

„Zusammen wollen wir Mainfranken zu einem kleinen Juwel im Startup-Kosmos machen”, ergänzt Bernd Schäflein, COO Executive Board der Schäflein AG und ebenfalls Mitglied im 97.Club. „Gemeinsam können wir jungen, aufstrebenden Unternehmer*innen mehr als hundert Jahre Expertise in den verschiedensten Fachgebieten bieten. So können wir den Lernprozess der Gründer*innen und die frühe Entwicklung der Startups massiv beschleunigen. Die Studierenden haben schneller Erfolg und eine bessere Orientierung als Unternehmer*in. Zusätzlich statten wir die jungen Gründer mit Kapital aus, um sich vollkommen auf deren Business konzentrieren zu können und zu wachsen.”

Einblicke in die Arbeit des 97.Club bietet der Disrupt2Win Workshop. Das Hochschulevent findet vom 13.05.2022 bis zum 15.05.2022 im neu, auf 4 Stockwerken, eingerichtete WERK:RAUM in Schweinfurt statt und richtet sich ausschließlich an Studierende mit Gründungsinteresse aus Würzburg und Schweinfurt. Die Gewinner*innen werden zwölf Wochen lang vom 97.Club (bis zur erfolgreichen Startup-Gründung) begleitet. Bei erfolgreichem Abschluss der ersten Phase werden sie darüber hinaus bis zu zwei Jahre weiterhin vom Club sowohl finanziell als auch strategisch unterstützt.

Über 97.Club – The Company Builders
97.Club ist ein Zusammenschluss zwölf erfolgreicher Unternehmer*innen, Berater*innen und Investoren aus dem Raum Schweinfurt. Ihr gemeinsames Ziel ist es, Studierende aus der Region bei der Gründung und Finanzierung von Startups zu unterstützen. Dazu nehmen sie eine aktive Rolle bei der Entwicklung, Vermarktung und Skalierung der neu gegründeten Unternehmen ein.

Durch die geballte Kompetenz der Mitglieder in verschiedenen Disziplinen und über 250 Jahren Erfahrung im Unternehmertum, hilft 97.Club – The Company Builders, den Lernprozess der Gründer*innen sowie die Entwicklung der Startups in den ersten Monaten oder Jahren massiv zu beschleunigen und zügig zu skalieren.

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.