Schweinfurt weiter Spitzenreiter der bundesweiten Positiv-Tabelle Keine neuen Corona Fälle in Stadt und Landkreis

15.02.2021, 14.45 Uhr:
Die Stadt Schweinfurt hat mit mit einem Inzidenzwert von 3,7 auch am Rosenmontag den niedrigsten Wert Deutschlands. Gleichzeitig hat das Impfzentrum auf dem Volksfestplatz seinen regulären Betrieb aufgenommen.

Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) mitteilt, liegt die Gesamtzahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen in Stadt und Landkreis bei 4771 (Landkreis 3271 (+0) im Vergleich zum Vortag)/ Stadt Schweinfurt 1500 (+0)). 6 Personen müssen laut dem Staatlichen Gesundheitsamt  derzeit in Krankenhäusern behandelt werden, davon befinden sich 2 in intensivmedizinischer Behandlung. Eine weitere Person ist in Zusammenhang mit einem positiven Coronabefund verstorben. Dabei handelt es sich um eine positiv auf das Corona-Virus getestete 91-jährige Frau (mit Vorerkrankungen) aus dem Landkreis . Die Zahl der Todesfälle liegt somit bei insgesamt 165 (Landkreis 104 / Stadt 61). Zudem gelten 169 Menschen (Landkreis 155 / Stadt 14) als Kontaktperson ersten Grades und sind derzeit in Quarantäne. Als geheilt gelten inzwischen 4492 Personen (Landkreis 3021 / Stadt 1471). Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis den Berechnungen des RKI zufolge bei 29,5 (Stadt Schweinfurt 3,7).

Quelle: Landratsamt Schweinfurt

SAZ-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.