Stärkung des ländlichen Raums LAG-Vorstand gut aufgestellt für die neue Förderphase

Landkreis Schweinfurt. Bei der dritten diesjährigen Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe Schweinfurter Land (LAG) standen das Thema „Stand der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES)“ sowie die Neuwahl des Vorstandes für die nächsten drei Jahre im Mittelpunkt. Der Vorstand ist zugleich der Lenkungsausschuss und damit verantwortlich für die Auswahl und Bewilligung von mit LEADER-Mitteln geförderten Projekten im Landkreis Schweinfurt.

Vielzahl wegweisender LEADER-Projekte im Landkreis Schweinfurt umgesetzt

Ob Innenentwicklung, Unverpackt-Laden, landkreisweites Wanderwegenetz oder Literaturhaus: Eine Vielzahl wegweisender Projekte zur Stärkung des ländlichen Raums konnte im Rahmen der LEADER-Förderung bereits realisiert werden.

Bei den Vorstandswahlen wurde Landrat Florian Töpper erneut einstimmig zum 1. Vorsitzenden der LAG Schweinfurter Land e. V. gewählt. Edeltraud Baumgartl wurde ebenfalls in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende einhellig bestätigt. Landrat Töpper dankte dem nicht mehr zur Wiederwahl stehenden Mitgliedern Konrad Klein, Frank Seger, Robert König, Dr. Jochen Starke und Jochen Keßler-Rosa für ihr langjähriges Engagement für die LAG Schweinfurter Land.

Simone Seufert (1. Bürgermeisterin der Gemeinde Euerbach), Tobias Blesch (1. Bürgermeister der Gemeinde Wipfeld), Robert Ruppenstein (Bereichsleiter Vertrieb ÜZ Mainfranken), Barbara Göpfert (Kreisbäuerin, Bayer. Bauernverband) und Norbert Mergenthal (Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf e. V.) wurden in das Gremium einstimmig neu gewählt.

Auch die weiteren Vorstandsmitglieder des Vereins erhielten bei der Wahl allesamt ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen eine Bestätigung in ihren Ämtern.

Die weiteren Vorstandsmitglieder der LAG sind:

  • Friedel Heckenlauer (Kommunaler Zusammenschluss „ILE Schweinfurter OberLand“)
  • Thorsten Wozniak (Kommunaler Zusammenschluss „ILE WeinPanorama Steigerwald“)
  • Dr. Volker Karb (Kommunaler Zusammenschluss „ILE Schweinfurter Mainbogen“)
  • Christoph Schmitz (Geschäftsleiter der Tourist-Information Schweinfurt 360°)
  • Peter Schleich (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge)
  • Jürgen Bode (stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt)
  • Jürgen Weth (Kreishandwerkerschaft)
  • Thomas Lindörfer (Geschäftsführer Kreisverband Rotes Kreuz)
  • Christoph Simon (Vorsitzender des Kreisjugendrings Schweinfurt)
  • Anneke Schilling
  • Werner Göbel

Landrat Töpper beglückwünschte die gewählte Vorstandschaft zu ihren Ernennungen und betonte zugleich die gute Arbeit und das Funktionieren der Vereinsstrukturen. Einige Gewählte konnten bei der Mitgliederversammlung nicht anwesend sein, hatten ihr Interesse jedoch vorab bekundet und die Wahl angenommen.

„Ich freue mich, dass wir durch die Neuwahl eine weiterhin gute Mischung aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern erreichen konnten. Das Gremium spiegelt die verschiedenen Schwerpunkte und Ziele unserer Lokalen Entwicklungsstrategie auch personell wider. So können wir mit Schwung und Expertise in die neue LEADER-Förderperiode ab 2023 starten“, sagte Landrat Töpper.

Information:

Mit dem LEADER-Programm des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) fördern die EU und das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten die ländlichen Regionen auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten Entwicklung. LEADER ist eine Abkürzung der französischen Begriffe: Liaison entre les actions de développement de l’économie rurale; zu Deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft.

LEADER ist ein seit Jahrzehnten bewährtes Förderinstrument, das auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet ist. Beim LEADER-Ansatz geht es um neue Wege und Ideen, wie vorhandene Stärken und Potenziale der ländlichen Regionen noch besser genutzt, Synergieeffekte geschaffen und eventuelle Entwicklungshemmnisse beseitigt werden können.

Im Landkreis Schweinfurt ist die Lokale Aktionsgruppe Schweinfurter Land e. V. (LAG) seit 2008 verantwortlich für die Umsetzung ihrer lokalen Entwicklungsstrategie (LES) sowie von LEADER-Projekten und -Maßnahmen.

Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.lag-schweinfurterland.de

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert