Willkommenstour über den Rückert-Rundweg Neubürgerinnen und Neubürger besuchten das Schweinfurter Oberland

Ende Juli fand die zweite Willkommenstour für Neubürgerinnen und Neubürger des Landkreises statt. Die Teilnehmenden besuchten das Schweinfurter Oberland und seine „Schätze im Verborgenen“.

An der zentralen Tourist-Information auf dem Schweinfurter Marktplatz wurden die Teilnehmenden von Regionalmanagerin Katharina Saur und Gästeführer Peter Hausmann begrüßt. Manche sind aus den Nachbarlandkreisen zugezogen, andere aus Südbayern, Thüringen oder gar der USA und brachten so ganz unterschiedliche Hintergründe mit.

Führung durch das Friedrich.Rückert.Poetikum

Erster Anlaufpunkt der Willkommenstour im Schweinfurter Oberland war das Friedrich.Rückert.Poetikum in Oberlauringen, bei dem die Teilnehmenden vom Zweiten Bürgermeister Winfried Reß begrüßt wurden, stellvertretend auch für die Allianz Schweinfurter Oberland. Die Führung über den Rückert-Rundweg und durch das Poetikum organisierte der Friedrich-Rückert-Arbeitskreis, der die Teilnehmenden mitnahm in die Kindheit und Geschichte des berühmten fränkischen Lyrikers. Die Tour führte schließlich zum Forsthaus und Pfarrgarten in Wetzhausen, wo die Teilnehmenden von Henriette Dornberger herzlich empfangen wurden.
Im September/Oktober ist eine weitere Willkommenstour in den Schweinfurter Mainbogen vorgesehen. Das genaue Programm wird unter www.landkreis-schweinfurt.de/neubuerger veröffentlicht.

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.