Freisprechungsfeier der Metzgerinnung Main-Rhön Coronabedingt gab es nur eine Feier im kleinen Rahmen

Zum zweiten Mal in Folge, fand die Freisprechungsfeier der Metzgerinnung Main-Rhön coronabedingt in kleinem Rahmen in den Geschäftsräumen im Schweinfurter Maintal statt.

Neun Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt: Fleischerei und vier Fleischer nahmen aus der Hand von Obermeister Alfred Kaiser und Hans-Georg Häfner, dem Kreishandwerksmeister der Region Hassberge, ihre Prüfungszeugnisse und die Glückwünsche zum bestandenen Berufsabschluss entgegen.

Prüfungsbeste bei den Fachverkäuferinnen wurde Nadine Bartsch (Fleischwaren Schürger, Werneck), bester Fleischer war Maximilian Helfrich (Metzgerei Helfrich, Hofheim). Beide wurden mit einer Urkunde und einem Präsent ausgezeichnet.

SAZ-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.