Kreuzung in Gerolzhofen wird gebaut In Gerolzhofen entsteht eine neue Einmündung

Für die verkehrsmäßige Erschließung des Gewerbegebietes „An der Mönchstockheimer Straße“ baut die Stadt Gerolzhofen aktuell eine Einmündung mit Linksabbiegespur von der Staatsstraße 2275 (zwischen Rügshofen und Mönchstockheim). Der Linksabbieger ist Bestandteile des rechtskräftigen Bebauungsplanes. Um die Linksabbiegespuren herstellen zu können, muss die Staatstraße auf einer Länge von 260 Metern aufgeweitet werden. Im nächsten Schritt wird die Straße zum Gewerbegebiet, bisher ein Provisorium, in voller Breite hergestellt. Eine Anbindung an den Wirtschaftsweg Richtung Osten wird ebenfalls erfolgen. Die Baumaßnahmen dauern voraussichtlich bis Mitte November 2022. Kosten: Ca. 465.000 Euro. Ausführende Firma ist die Fa. Gebr. Stolz GmbH & Co.KG aus Hammelburg.

Redaktion SAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert